« Zurück zur Übersicht

NEUE EINRICHTUNG. NEUE RÄUME.

Projektdetails

Projekt:Bockhorst Interieur & Decoration, Hannover
Fotos:Ralf Mohr, Hannover
Fertigstellung:November 2017
Bauherr / Eigentümer:Café am Kröpcke Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG
Sanierungsarbeiten und Trockenbau:Germerott Innenausbau GmbH & Co. KG

Leistungen/ Herausforderungen

  • Das Einrichtungs- und Dekorationsgeschäft Bockhorst bietet von fein gewebten Decken bis originellen Lampen alles für ein gemütliches Zuhause. In den neuen Räumlichkeiten direkt am Kröpcke im Zentrum Hannovers kommt das vielseitige und sorgfältig ausgesuchte Angebot von Geschäftsinhaber Heinrich Bockhorst bestens zur Geltung. Dank einer aufwändigen Kernsanierung durch Germerott erstrahlt das pavillonartige Ladenlokal mit Tonnendach nun in neuem Glanz.
  • Bevor Heinrich Bockhorst mit seinem Geschäft den neuen Standort beziehen konnte, waren umfangreiche Sanierungsarbeiten des zweigeschossigen Geschäftes angesagt. Dieses befindet sich im Gebäude des Café Kröpcke am gleichnamigen Platz und beherbergte seit der ersten Eröffnung im Jahre 1976 ganz unterschiedliche Mieter. Im Inneren wurden mehrfach Anpassungen vorgenommen, die ihre Spuren hinterließen. Als Erstes demontierte Germerott alle Einbauten sowie Decken- und Wandverkleidungen und entfernte die sich dahinter befindlichen Elektroinstallationen, die durch eine neue Anlage mit Dimmern und Schaltuhren für die Schaufensterbeleuchtung ersetzt wurden. Im vorderen Bereich des Ladens erneuerte Germerott den Durchbruch in der Decke auf der Basis statischer Berechnungen. Er verbindet die beiden Geschosse optisch und sorgt für einen großzügigen Raumeindruck. Anschließend begann das Trockenbauteam mit der Montage der Vorsatzschalen und Trägerverkleidungen. Während im Erdgeschoss eine neue Gipskartondecke mit Einbaustrahlern eingezogen wurde, blieb das Gewölbe des Tonnendachs mit sichtbarer Tragstruktur unverkleidet.
  • Nach oben führt eine elegante Stahlwangentreppe. Diese wurde ebenfalls von Germerott gefertigt und eingebaut. Im Obergeschoss sorgt ein Beleuchtungskanal im Scheitel des Gewölbes für eine angenehme Lichtstimmung. Der Kanal besteht aus Formteilen, die im hauseigenen Kompetenzzentrum vorgefertigt wurden und sich so auf der Baustelle rasch montieren ließen. Abschließend verlegte Germerott auf beiden Ebenen den neuen Fußboden aus Designplanken, die den Räumen eine wohnliche Atmosphäre verpassen.
  • In nur acht Wochen verwandelte Germerott das in die Jahre gekommene Ladenlokal in moderne und ansprechende Geschäftsräume. Diese laden zum Verweilen ein und bilden einen perfekten Rahmen für die präsentierten Einrichtungsgegenstände und Wohnaccessoires.